serial killers by name [r] amazon
     
  RIDGWAY Gary Leon USA ... ... ... 48+
Greenriver Killer WA
 : ... ... ... ...
Verdict/Urteil:
 

Geboren: 2001/11/30    Die spektakulärste ungelöste Mordserie der USA, die seit Jahrzehnten Öffentlichkeit & Behörden beschäftigt, scheint einer Lösung nahe:
1982 wurden in Seattle-Tacoma am Ufer des Green River 4 Frauenleichen gefunden: Opal MILLS, Marcia CHAPMAN und Cynthia HINDS wurden am 15. August 1982 aufgefunden, Carol CHRISTENSEN am 8. Mai 1982. Bis 1984 erhöhte sich die Zahl der Leichenfunde auf 48.

Die Opfer waren in erster Linie Prostituierte, aber auch Ausreißerinnen & Anhalterinnen. Nach Jahrzehnten vergeblicher Ermittlungen kam man zu dem Schluß, der Täter wäre gestorben, übersiedelt oder wegen anderer Delikte inhaftiert.
1989 hatte man einen Ex-Jusstudenten, William J. Stevens II. als höchst Verdächtigen festgenommen, mußte ihn aber aufgrund von Alibis freilassen. Er starb 1991 an Krebs. Sein Bruder allerdings behauptete jahrelang, daß William J. Stevens der Green River Killer gewesen wäre und seine Alibis samt & sonders falsch gewesen waren.
Seitdem galt der "Green River Killer" als "kalter Fall"...

Am 30. November 2001 wurde der Truck-Lackierer Gary Leon Ridgway verhaftet - die Verhöre & Ermittlungen zu allen Fällen dauern an. Ein erster Prozeß in 4 der Mordfällen ist für März 2003 vorgesehen. Derzeit wird geprüft, ob eine Verbindung zu anderen Mordserien (die nach 1984 begannen) besteht.

Geboren: 2001/11/30    Die spektakulärste ungelöste Mordserie der USA, die seit Jahrzehnten Öffentlichkeit & Behörden beschäftigt, scheint einer Lösung nahe:
1982 wurden in Seattle-Tacoma am Ufer des Green River 4 Frauenleichen gefunden: Opal MILLS, Marcia CHAPMAN und Cynthia HINDS wurden am 15. August 1982 aufgefunden, Carol CHRISTENSEN am 8. Mai 1982. Bis 1984 erhöhte sich die Zahl der Leichenfunde auf 48.

Die Opfer waren in erster Linie Prostituierte, aber auch Ausreißerinnen & Anhalterinnen. Nach Jahrzehnten vergeblicher Ermittlungen kam man zu dem Schluß, der Täter wäre gestorben, übersiedelt oder wegen anderer Delikte inhaftiert.
1989 hatte man einen Ex-Jusstudenten, William J. Stevens II. als höchst Verdächtigen festgenommen, mußte ihn aber aufgrund von Alibis freilassen. Er starb 1991 an Krebs. Sein Bruder allerdings behauptete jahrelang, daß William J. Stevens der Green River Killer gewesen wäre und seine Alibis samt & sonders falsch gewesen waren.
Seitdem galt der "Green River Killer" als "kalter Fall"...

Am 30. November 2001 wurde der Truck-Lackierer Gary Leon Ridgway verhaftet - die Verhöre & Ermittlungen zu allen Fällen dauern an. Ein erster Prozeß in 4 der Mordfällen ist für März 2003 vorgesehen. Derzeit wird geprüft, ob eine Verbindung zu anderen Mordserien (die nach 1984 begannen) besteht.

Copyright 1995-2005 by Elisabeth Wetsch
spacer spacer spacer
spacer